RG Saisonabschluss gegen Köllerbach

Früh wie nie zuvor steht schon der letzte Heimkampf der Bundesliga Saison für die RG Hausen-Zell auf dem Programm. Zu Gast ist kein geringerer als der letztjährige Vizemeister, der KSV Köllerbach. Der KSV strebt auch in diesem Jahr wieder Richtung Playoffs.

Für den geeigneten Rahmen wird in gewohnter Weise gesorgt sein.

 

Knappe Niederlage trotz "Päckle" Sutter

Gegen den starken AC Heusweiler musste sich die RG vergangenen Sonntag leider knapp mit 17:18 geschlagen geben. Nachdem man im Hinkampf noch die Oberhand behalten konnte, lief es diesmal für die Ersatzgeschwächte Truppe von Florian Hassler und Adrian "Bubi" Recorean nicht rund.

Für eine tobende Stadthalle sorgte jedoch Patrick Sutter, der als Ersatzmann für Laszlo Szabolcs seinem Kontrahenten eine Schulterniederlage zufügen konnte.

Hier geht es zum Bericht des Markgräfler Tagblatts.

Nichts anbrennen ließ die Zweite Mannschaft, die gegen die Sportfreunde Moosch aus dem benachbarten Elsass klar mit 50:12 gewann. Eine nachbarschaftliche Punkteteilung gab es unserer Dritten Manschaft gegen den SV Gresgen.

RG lädt zur Generalversammlung

Die RG Hausen-Zell lädt zu ihrer regulären Generalversammlung alle Mitglieder und Interessierten recht herzlich ein.

Die Versammlung wird am Sonntag 25.11.2018 um 19:00 Uhr im Hotel Löwen in Zell stattfinden.

Kantersieg im Saarland

Die Bundesliga Mannschaft der RG ist weiter mit Vollgas unterwegs. So wurde der Auswärtskampf gegen das Schlusslicht KV 03 Riegelsberg deutlich mit 25:9 gewonnen. Dabei konnten die Männer von Florian Hassler und Adrian Recorean sieben von zehn Kämpfen gewinnen. Einziger Wermutstropfen war die verletzungsbedingte Aufgabe von Daniel Rares Chintoan. Auch die Zweite Mannschaft bleibt in der Bezirksliga weiter ungeschlagen und strebt konsequent dem Aufstieg entgegen.

Kommenden Samstag gastiert nun der AC Heusweiler in der Zeller Stadthalle.

Bericht der Badischen Zeitung

 

RG zurück in der Erfolgsspur

Beim ersten Rückrunden-Heimkampf gelang der RG vor über 500 Zuschauern gegen die RKG Freiburg 2000 ein deutlicher 15:9 Sieg.

Dabei gewannen die Männer in schwarz-gelb 7 von 10 Kämpfen gegen die Mannschaft aus der Breisgaumetropole. Mit diesem Erfolg konnte man sich auf den vierten Tabellenplatz vorarbeiten. Die Zuschauer durften sich beim Heimkampf auch über den Show-Act des Dance Energy aus Lörrach freuen.

Weiter geht es in der kommenden Woche mit dem Auswärtskampf beim KV Riegelsberg.

Unglückliche Niederlage zum Rückrundenstart

Unglücklich verlief der Auftakt in die Rückrunde für die erste Mannschaft der RG Hausen-Zell. Im Saarland musste man sich dem ASV Hüttigweiler denkbar knapp mit 15:13 geschlagen geben. Dabei wurde aber wieder einmal deutlich, dass die Equipe aus der Schwanenstadt das Zeug dazu hat den sportlichen Ligaverbleib durchaus zu packen.

Bereits am kommenden Freitag steht mit dem wichtigen Kampf gegen die RKG Freiburg 2000 ein weiteres Highlight in der Zeller Stadthalle auf dem Programm. Damit auch für das passende Rahmenprogramm gesorgt ist, wird es einen Showact des Tanzcenters Dance Energy in Lörrach geben.

Kampfbeginn gegen die Mannschaft aus der Breisgaumetropole ist um 20.30 Uhr.

Delegation der RG Hausen-Zell reiste zur Ringer WM 2018 nach Budapest


Bereits am Samstag 20.09. um 10:30 Uhr begannen die Wettkämpfe der Weltmeisterschaften, wo auch gleich der für die RG Hausen-Zell startende Ivan Guidea, Mitglied der rumänischen Nationalmannschaft, an den Start ging. Ivan hatte ein schweres Los erwischt und beendete die WM mit einem tollen 14. Rang.

Die Freistil- wie auch Greco Wettkämpfe waren von unglaublicher Spannung geprägt und aus Sicht der Zuschauer sehr gut organisiert. Eine tolle Veranstaltung mit höchstem Werbecharakter für den Ringkampfsport. Auch den Wettkampftag unseres dreifachen Weltmeisters Frank Stäbler mit verfolgen zu dürfen, war mit das Beste, was die WM zu bieten hatte. Wie Frank diesen WM Titel holte war in der Tat Weltklasse vom Feinsten. Oftmals nach Punkterückständen, einmal sogar ein 0:6, kämpfte sich Frank in die Kämpfe zurück und holte Sieg um Sieg. Auch den Finalkampf gegen den ungarischen Lokalmatadoren Balint Korpasi konnte Frank unter den Anfeuerungsrufen von circa 8000 ungarischen Fans mit 2:1 für sich entscheiden, was wiederum die mitgereisten Musberger Fans, wie auch uns von der RG, in Jubelstürme versetzte.
Es ist bei einer solch großen Veranstaltung auch immer wieder eine Freude, altbekannte Ringer und Funktionäre aus anderen Landesverbänden zu treffen und mit diesen alten Freunden des Ringersports, über vergangene Zeiten zu reden.

Auch unseren ehemaligen Schwergewichtler Alin haben wir während der WM getroffen und ihn natürlich auch während seines Wettkamptages lautstark unterstützt.
Die nächsten Ringerweltmeisterschaften finden in Astana / Kasachstan statt. Diese wird ebenfalls höchst interessant werden, da es dort bereits um die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio geht. Vielleicht findet die RG mit verschiedenen Mitgliedern wieder den Weg in das schöne Kasachstan. Astana ist die Hauptstadt von Kasachstan und liegt im Norden des Landes.
 

Partnerschaft mit Lotto Baden-Württemberg

Wir freuen uns sehr ab dieser Saison Lotto Baden-Württemberg als neuen Partner begrüßen zu dürfen. Lotto Baden-Württemberg unterstützt mit insgesamt über 70 Mio € viele Vereine und soziale Projekte im ganzen Land. Ebenso engagiert sich Lotto Baden-Würrtemberg bei der Präventionsarbeit im Landkreis Lörrach, unter anderem mit einem Projekt zur Suchtprävention bei der Schöpflin Stiftung in Brombach.

Die RG Hausen-Zell und Lotto Baden-Württemberg passen somit von ihren Profilen wie die Faust aufs Auge.

Herzlich Willkommen!