Pressemitteilung

 

Werte Sportfreunde, Fans und Sponsoren der RG Hausen-Zell 1971 e. V.,

angesichts der Meldungen über das Ringen in den letzten Wochen möchten wir uns zur aktuellen Situation nochmals äußern.

In einer durchgeführten Telefonkonferenz mit Staffelleiter Hardy Stüber, in der Oliver Hassler als Moderator in seiner neuen Funktion als Landessportdirektor fungierte, wurde die Lage der Regionalliga 2020 besprochen. Nach vorherigen intensiven Diskussionen im Vorstand und im

Besonderen mit der Sportlichen Leitung, haben wir uns entschieden, an dieser Abstimmung unsere Teilnahme abzusagen. Die folgende Abstimmung, ob die Runde durchgeführt werden sollte, wurde mit 6:4 Stimmen mit NEIN beantwortet. Somit findet dieses Jahr keine Saison in der Regionalliga statt.

Alle Vereine unseres Bezirks hier in der Region, haben ebenfalls für ihre Ligen entschieden, nicht an den Runden teilzunehmen. Weitere Verbände wie Hessen, Nordrhein - Westfalen und Nordbaden

haben ebenfalls die Saison abgesagt.

 

Für unsere 2. Mannschaft in der Landesliga wird es eine abgespeckte Runde geben. Weiterhin sieht es die RG als schwierige Aufgabe, unter den gegebenen Umständen, die Gesundheit unserer Sportler, Vereinsmitglieder und

Fans zu gewährleisten. So lange die Haftungsfragen nicht geklärt sind, besteht aus unserer Sicht ein unkalkulierbares Risiko für den Verein.

 

Für uns ebenfalls entscheidend war die Durchführung einer vernünftigen Vorbereitung, um durch ein ringerspezifisches Training Verletzungen vorzubeugen. Dies konnten wir aber für eine lange Zeit nicht gewährleisten. Das Wohl und die Gesundheit unserer Sportler stehen an erster Stelle. Ob mit Zuschauern gerungen wird, wie das Catering auszusehen hat, ob Zuschauer registriert werden müssen, alles Punkte die ebenfalls noch nicht final geklärt werden konnten und die für alle ein nicht zu kalkulierendes Risiko darstellen. Uns, als Verein ist diese Entscheidung äußerst schwer gefallen, da

wir alle den Ringkampfsport lieben und viel Zeit für dessen Erfolg hier in der Region investieren.

 

Wir haben uns ebenfalls dazu entschieden, unseren Sponsoren für die geplante Saison keine Rechnungen zu stellen, da wir ohne die Heimkämpfe auch keinen adäquaten Gegenwert leisten können. Ebenfalls ist uns die wirtschaftliche Situation unserer Sponsoren wichtig, da auch wir auf ihren Erfolg angewiesen sind, um den Sportbetrieb auf hohem Niveau auch noch in der Zukunft durchführen zu können. Somit möchten wir auf diesem Weg, ihre momentan sicherlich angespannten Budgets schonen.

 

Trotzdem möchten wir es unseren Sponsoren überlassen, uns je nach ihrer finanziellen Situation, mit einer individuellen Spende zu berücksichtigen. Nicht alle unsere Kosten können wir ausschließlich über unsere sehr Familien freundlichen

Mitgliedsbeiträge decken. Die ausgefallenen Festaktivitäten, sowie die fehlenden Zuschauereinnahmen stellen auch für uns einen großen Verlust dar.

 

Wir wünschen ihnen allen in den kommenden Wochen und Monaten viel Kraft und Durchhaltevermögen. Halten sie Abstand, tragen sie wenn nötig Masken und beachten sie die Hygieneregeln, so dass wir uns hoffentlich bald wieder in gewohnter Weise in der Zeller Stadthalle zu einem spannenden und unbeschwerten Heimkampfabend treffen können.

 

Mit sportliche Grüßen. Bleiben sie gesund.

 

Marco Waßmer und die Vorstandschaft

RG Hausen-Zell 1971 e. V.

 

Neustart des Trainingsbetriebs Jugend

Nach der langen Pause findet nun seit der letzten Woche wieder das Jugendtraining der RG Hausen-Zell statt. Es wird in kleinen Gruppen im Freien kontaktlos unter Einhaltung der notwendigen Abstände trainiert. Aktuell stehen

somit die Themen Fitness, Ausdauer und Spaß im Vordergrund.

 

Da eine Nutzung der Halle aktuell noch nicht möglich ist, bitte schon im Trainingssachen zur Halle kommen. Das Training findet rund um die Halle und die Mesa an der Stadthalle statt.

 

Dienstag 18.00 h – 19.00 h  (4 – 16 Jahre) an der Stadthalle Zell

Freitag 18.00 h – 19.00 h     (4 – 16 Jahre) an der Stadthalle Zell

 

 

Wir wünschen darum an dieser Stelle allen Sportlern, Mitgliedern, Freunden und Sponsoren:
Bleibt weiterhin gesund, haltet Abstand und schaut mit Zuversicht in die nächsten Monate

Neustart des Trainingsbetriebs - aber mit Köpfchen

Aufgrund der derzeitigen aktuellen Situation, hatten wir uns entschieden den Trainingsbetrieb für alle Altersklassen bis auf weiteres einzustellen. Die Gesundheit aller Sportler, deren Familien und unserer Trainer steht an vorderster Stelle.

 

Dies war ein schwerer Schritt aber aus Sicht der RG die richtige Entscheidung!

 

Seit dieser Woche beginnen die Aktiven, in Kleingruppen, mit kontaktlosen Trainingseinheiten im Freien gemäß den aktuellen Vorgaben.  Das Ziel ist, neben dem Aufbau der allgemeinen Fitness auch den Zusammenhalt in der Mannschaft - sich nicht aus den Augen zu verlieren. Und jeder weis - zusammen (trotz genügend Abstand) macht alles mehr Spaß.

 

Wir wünschen darum an dieser Stelle allen Sportlern, Mitgliedern, Freunden und Sponsoren:
Bleibt weiterhin gesund, haltet Abstand und schaut mit Zuversicht in die nächsten Monate

 

 

RG Kader nimmt Formen an

Was eigentlich jeder wusste ist nun offiziell. Der Neu - Regionalligist RG Hausen Zell holt nach seinem freiwilligen Rückzug aus der DRB Bundesliga sein Eigengewächs Maximilian Mond zurück.Mond, zuletzt an die Freunde des KSV Tennenbronn verliehen, kehrt gestärkt und mit einigen Regionalliga Kämpfen auf dem Buckel ins Wiesental zurück. In seiner letzten Saison im Schwarzwald konnte er von 9 Regionalligakämpfen 5 gewinnen.Der amtierende Deutsche Meister der Junioren soll bei den Hausen Zellern den Umbruch einleiten.

Weiter wird auch Alexandru Solomon der RG weiter die Treue halten. Sein Kämpferherz hat er schon mehrfach unter Beweis gestellt. Wir freuen uns auf seine kommenden Einsätze in gelb schwarz.

Helfe der lokalen Wirtschaft durch die Krise

Denkt bitte in diesen für uns alle schwierigen Zeiten auch an die vielen Selbständigen in unserer Region, die uns und die Vereine schon jahrelang unterstützen. Gebt dort euer Geld aus, wo es momentan am dringendsten benötigt wird. Wartet vielleicht mit größeren und kleineren Investitionen, bis die Krise wieder vorbei ist und berücksichtigt dann diejenigen, die im Moment zum Wohle aller geschlossen haben und nichts verdienen können.

Trainingspause bis Ostern

Liebe RG´ler,

aufgrund der derzeit aktuell akuten Situation haben wir uns entschieden den Trainingsbetrieb für alle Altersklassen bis nach Ostern ruhen zu lassen.

Die Gesundheit der Sportler, deren Familien und der Vorstandschaft steht an erster Stelle. Diese Maßnahme ist leider unumgänglich um das Risiko einer Infektion zu verringern.

Dies ist ein schwerer Schritt, aber aus Sicht der RG die richtige Entscheidung!

Wir werden und zeitnah wieder bei euch melden, wie wir nach dieser Zeit weiter verfahren werden.

Vielen Dank für euer Verständnis.

Viel Gesundheit

Engagement der Schöpflin Stiftung

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Schöpflin Stiftung Lörrach für ihre Unterstützung unserer Präventionsarbeit. Im Rahmen ihres sogenannten "Wandelbudgets", durften wir uns über eine finanzielle Unterstützung unserer Projekte zum Thema Dopingprävention freuen. Die Schöpflin Stiftung mit Sitz in Haagen, setzt sich für die jüngeren und kommenden Generationen in den Bereichen Prävention, Bildung und zivilgesellschaftliches Engagement ein. Nochmals ein ganz herzliches Dankeschön an die Familie Schöpflin und weiterhin viel Erfolg bei ihrem wichtigen Engagement!

 

Informieren sie sich hier über die vielfältigen Angebote:

 

https://www.schoepflin-stiftung.de/ueber-uns/mission/

 

 

 

SBM Haslach - wir waren dabei

Es ist wieder soweit - bei den Südbadischen Meisterschaften werden die Besten der Bezirke I - III ermittelt und die Fahrkarten zu den Deutschen Meisterschaften gelöst.

Den Reigen der Termine eröffnet dieses Jahr der KSV Hofstetten, als Ausrichter in der Sporthalle in Haslach, anlässlich seines Vereinsjubiläums mit der Ausrichtung der SBM der Männer / C-Jugend im Gr.-röm. Stil am 15.2.2020 und der A- und B-Jugend am 16.2.2020.

Leider konnte durch Krankheit nur eine kleine Abordnung der Männer und Jugendlichen teilnehmen.

 

Die folgenden Platzierungen wurden erreicht:

 

Männer Gr.-röm.:                                                C-Jugend Gr.-röm.:                                 B-Jugend Freistil:

7.Platz Sean Jetzschmann 60kg                        2.Platz Mika Mühlemann 31 kg               6.Platz Emil Dreier 35 kg

6.Platz Max Schmidt 72 kg                                 7.Platz Ole Dreier 31 kg                          6.Platz Sascha Schmidt 62 kg

7.Platz Luke Nann 77 kg                                   11.Platz Ben Ühlin 38 kg

4.Platz Maximilian Mond 130 kg

 

 Wir gratulieren allen Teilnehmern zu ihrem Erfolg !