Wir wünschen unseren:

  • Sponsoren
  • Werbepartnern
  • Fans
  • Unterstützern
  • Sportlern
  • Vorstandschaft
  • Besuchern

und natürlich auch allen Anderen 

einen guten Start ins neue Jahr!

RG Jugend sichert Klassenerhalt

Wir gratulieren unserer Jugendmannschaft zum Sieg gegen den ASV Vörstetten in den Relegationskämpfen und zum Verbleib in der Verbandsjugendliga. Somit darf sich unsere Jugend auch in der kommenden Saison mit den stärksten Teams im Land messen.

Erfolgreiches erstes Jahr mit der Rennbahnklinik

Wir sagen Danke und freuen uns über die im Sommer gestartete Kooperation mit der Rennbahnklinik in Muttenz. Die sehr vertrauensvolle und hoch professionelle Zusammenarbeit musste durch viele Verletzungen unserer Sportler leider auch schon mehrfach in Anspruch genommen. Umso mehr sind wir dankbar über diesen Partner. Ein ganz großes Dankeschön deshalb auch an unseren Mannschaftsarzt Dr. Gerrit Behrens, der bei unseren Heimkämpfen mitunter wirklich alle Hände voll zu tun hatte, und uns immer sehr kompetent und unkompliziert geholfen und beraten hat. Wir sind stolz auch für die kommende Saison in der 1. Bundesliga die Rennbahnklinik als Medical Partner an unserer Seite zu haben.

RG sucht Jugendtrainer

Um auch in Zukunft weiterhin das Ringen im Wiesental repräsentieren zu können und allen interessierten Kindern und Jugendlichen adäquates physisches und psychisches Ganzkörpertraining anbieten zu können, sucht die RG Verstärkung für ihr Jugend-Trainerteam!
Alle, die gerne in der Jugendarbeit aktiv werden wollen finden weitere Informationen und beigefügter Stellenausschreibung.

 

mehr lesen

Auswärtskampf - Noch einmal Alles geben!

Zu Gast beim Meister des TuS Adelhausen II wird die RG ihre überaus erfolgreiche Saison beenden.
Zum Abschluss möchte man gerne auch im sechsten Derby dieser Saison siegreich sein. Dies wird aber ein extrem schweres Unterfangen, ist der TuS Adelhausen II doch souverän Meister geworden und kann auch aus dem großen Kader der ersten Mannschaft Ringer in der Zweiten einsetzen.

Stichwort Zweite Mannschaft: Hier steht für die RG am allerletzten Kampftag noch der Abstieg auf dem Spiel. Mit einem Sieg kann man den drittletzten Tabellenplatz noch verlassen, was den sicheren Klassenerhalt bedeuten würde. Allerdings muss man beim SV Eschbach, einem absoluten Top-Team der Verbandsliga antreten. 
Die Dritte Mannschaft gastiert beim TuS Adelhausen III und will sich ebenfalls mit einem Sieg in die Weihnachtszeit verabschieden.

Die Kämpfe in der Übersicht:
TuS Adelhausen II   - RG I     20.00 Uhr

SV Eschbach           - RG II    20.00 Uhr
TuS Adelhausen III  - RG III   18.30 Uhr

Heimkampf - RG gewinnt kampflos

Zum letzten Heimkampf der Saison 2017 trat der KSV Schriesheim nur mit acht Mann in der Zeller Stadthalle an. Daraus resultierte bereits vor dem Duell auf der Matte die Wertung 40:0 für die RG.
Mit diesem Sieg steht die erste Mannschaft derzeit auf Tabellenplatz zwei. 

Ebenfalls erfreulich war der Sieg der Zweiten Mannschaft gegen die RKG Freiburg 2000 II, mit dem man sich die Chance auf den Klassenerhalt in letzter Sekunde noch offen hält.
Bei der abschließenden Wahl zum Ringer des Jahres sahen die Zuschauer bei der Ersten Mannschaft Alexander Rümmele vor Benny Vogt und Stefan Hauschel. Bei den beiden Reservemannschaften wurde der unverwüstliche Jörg Denner vor Sven Blum und Manuel Kiefer von seinen Teamkameraden zum Ringer des Jahres gekürt.

 

Die Kämpfe in der Übersicht

RG I    - KSV Schriesheim          40:0

RG II   - RKG Freiburg 2000 II    18:17