Erste Neuverpflichtung

Die RG Hausen Zell freut sich die erste Neuverpflichtung für die anstehende Regionalliga Saison bekannt geben zu dürfen. 

Von der WKG Weitenau - Wieslet wechselt der 21-jährige BA Student Luca Köpfer ins Wiesental. Die sportliche Leitung zeigte sich hocherfreut als die Tinte unter der Lizenz trocken war. So war man doch nletztes Jahr schon an dem sehr trainingsfleißigen Sallnecker interessiert. „Luca wird uns in der Klasse bis 75 fr verstärken. Nicht nur ringerisch, sondern auch menschlich passt er perfekt zu uns“, so Stefan Hauschel (sportliche Leitung) der den Deal einfädelte. 

Zukünftig wolle man in Zell verstärkt auf junge Ringer und Talente der Region und darüber hinaus setzen um diesen die Möglichkeit zu geben höherklassig ringen zu können. Mit A Lizenz Trainer Sven Kiefer sieht

man sich hierfür bestens gerüstet.

 

Mitteilung der sportlichen Leitung

Liebe RG-Freunde, 

nachdem es Corona bedingt etwas ruhiger geworden ist, gehen wir nun wieder mit viel Zuversicht aber auch dem nötigen Bedacht an die Planungen für die kommende Runde im Herbst. Wir gehen davon aus, dass eine Runde durchgeführt werden kann, arbeiten aber trotzdem an einem zusätzlichen Hygienekonzept oder auch an den technischen Voraussetzungen um einen Livestream für diejenigen anzubieten, die die Kämpfe von zu Hause aus anschauen möchten. Momentan bietet das engagierte Trainerteam unserer Jugend regelmäßiges Online Training an, welches auch rege genutzt wird. Die Vorstandschaft hält ihre Sitzungen ebenfalls wie gewohnt, nur eben in diesen Zeiten ebenfalls online.

 

Bleibt gesund!

 

Auch dieses Jahr kommt der Nikolaus

Für unsere Jugendringer kam auch dieses Jahr der Nikolaus, wenn auch in einer neuen Form. Er scheute keine Mühe und besuchte alle Jugendringer persönlich und bescherte sie mit der neuen RG Mütze und süßen Kleinigkeiten.  

 

Vielen Dank an den Nikolaus und seine vielen Helfer, die spontan unseren Jugendringer ein schönes Weihnachtserlebnis bereitet haben.

0 Kommentare

Umbau Ringerraum

An dieser Stelle für euch ein Bild und ein kleines Update zu den Umbauarbeiten an unserem Ringerraum. Nach längeren Abklärungsverfahren und Absprachen mit der Stadt Zell zum Brandschutz und weitere Baumaßnahmen konnten wir endlich wieder mit den Arbeitseinsätzen unserer Vereinsmitglieder beginnen. Die Arbeiten hatten gerade wieder Fahrt aufgenommen, als mit den Beschränkungen des zweiten Lockdowns eine erneute Zwangspause eingelegt werden musste. Trotzdem arbeiten wir nun in kleinen Corona konformen Gruppen an den nächsten Schritten. In dieser Zeit konnten wir unter der Federführung von Sven Kiefer und seinem Team einige der alten Trennwände demontieren und die Abdichtungsarbeiten für die gesamten Außenwände vorbereiten. Momentan wird an

Elektroinstallationen, sowie dem Dämmen der Decken und Außenwände gearbeitet.

 

Wir sind sehr glücklich, das bisher viele unserer Sponsoren, trotz unserer Pandemie bedingten Absage der Heimkämpfe in der Zeller Stadthalle, unsere Arbeit in dieser Zeit trotzdem finanziell unterstützen werden. Die Gelder fließen direkt in die Umsetzung der weiteren Baumaßnahmen, sowie der Planungen und in die spätere Ausstattung. Zu dem eigentlichen Mattenraum wird es zukünftig ebenfalls einen kleinen Kraftraum, sowie eine Sitzecke für Besprechungen geben. Nochmals einen herzlichen Dank an unsere Sponsoren und Partner, auf die wir uns auch in diesen außergewöhnlichen Zeiten verlassen können.

 

Generalversammlung des Förderkreises der RG Hausen-Zell wird verschoben

 

Lieber Mitglieder des Förderkreises,

 

die für Ende November 2020 geplante Generalversammlung mit Neuwahlen wird auf Grund der aktuellen COVID-19 Situation und den aktuell geltenden gesetzlichen Einschränkungen für Versammlungen auf das Frühjahr 2021 verschoben.

 

Der aktuelle Vereinsvorstand bleibt bis zu diesem Termin im Amt und nimmt seine Aufgaben weiterhin war. Der Vorstand hat sich bewusst gegen eine virtuelle Mitgliederversammlung entschieden, um allen Mitgliedern, unabhängig von ihren technischen Möglichkeiten, die Teilnahme an unserer Generalversammlung zu ermöglichen.

 

Ich wünschen allen Mitgliedern und ihren Familien, Freunden und Gönnern weiterhin Gesundheit und die nötige Gelassenheit in diesen schwierigen Zeiten.

 

Mit sportlichen Grüßen

 

 

Frank Jetzschmann
1. Vorsitzender
Förderkreis RG Hausen-Zell e.V.

Pressemitteilung

 

Werte Sportfreunde, Fans und Sponsoren der RG Hausen-Zell 1971 e. V.,

angesichts der Meldungen über das Ringen in den letzten Wochen möchten wir uns zur aktuellen Situation nochmals äußern.

In einer durchgeführten Telefonkonferenz mit Staffelleiter Hardy Stüber, in der Oliver Hassler als Moderator in seiner neuen Funktion als Landessportdirektor fungierte, wurde die Lage der Regionalliga 2020 besprochen. Nach vorherigen intensiven Diskussionen im Vorstand und im

Besonderen mit der Sportlichen Leitung, haben wir uns entschieden, an dieser Abstimmung unsere Teilnahme abzusagen. Die folgende Abstimmung, ob die Runde durchgeführt werden sollte, wurde mit 6:4 Stimmen mit NEIN beantwortet. Somit findet dieses Jahr keine Saison in der Regionalliga statt.

Alle Vereine unseres Bezirks hier in der Region, haben ebenfalls für ihre Ligen entschieden, nicht an den Runden teilzunehmen. Weitere Verbände wie Hessen, Nordrhein - Westfalen und Nordbaden

haben ebenfalls die Saison abgesagt.

 

Für unsere 2. Mannschaft in der Landesliga wird es eine abgespeckte Runde geben. Weiterhin sieht es die RG als schwierige Aufgabe, unter den gegebenen Umständen, die Gesundheit unserer Sportler, Vereinsmitglieder und

Fans zu gewährleisten. So lange die Haftungsfragen nicht geklärt sind, besteht aus unserer Sicht ein unkalkulierbares Risiko für den Verein.

 

Für uns ebenfalls entscheidend war die Durchführung einer vernünftigen Vorbereitung, um durch ein ringerspezifisches Training Verletzungen vorzubeugen. Dies konnten wir aber für eine lange Zeit nicht gewährleisten. Das Wohl und die Gesundheit unserer Sportler stehen an erster Stelle. Ob mit Zuschauern gerungen wird, wie das Catering auszusehen hat, ob Zuschauer registriert werden müssen, alles Punkte die ebenfalls noch nicht final geklärt werden konnten und die für alle ein nicht zu kalkulierendes Risiko darstellen. Uns, als Verein ist diese Entscheidung äußerst schwer gefallen, da

wir alle den Ringkampfsport lieben und viel Zeit für dessen Erfolg hier in der Region investieren.

 

Wir haben uns ebenfalls dazu entschieden, unseren Sponsoren für die geplante Saison keine Rechnungen zu stellen, da wir ohne die Heimkämpfe auch keinen adäquaten Gegenwert leisten können. Ebenfalls ist uns die wirtschaftliche Situation unserer Sponsoren wichtig, da auch wir auf ihren Erfolg angewiesen sind, um den Sportbetrieb auf hohem Niveau auch noch in der Zukunft durchführen zu können. Somit möchten wir auf diesem Weg, ihre momentan sicherlich angespannten Budgets schonen.

 

Trotzdem möchten wir es unseren Sponsoren überlassen, uns je nach ihrer finanziellen Situation, mit einer individuellen Spende zu berücksichtigen. Nicht alle unsere Kosten können wir ausschließlich über unsere sehr Familien freundlichen

Mitgliedsbeiträge decken. Die ausgefallenen Festaktivitäten, sowie die fehlenden Zuschauereinnahmen stellen auch für uns einen großen Verlust dar.

 

Wir wünschen ihnen allen in den kommenden Wochen und Monaten viel Kraft und Durchhaltevermögen. Halten sie Abstand, tragen sie wenn nötig Masken und beachten sie die Hygieneregeln, so dass wir uns hoffentlich bald wieder in gewohnter Weise in der Zeller Stadthalle zu einem spannenden und unbeschwerten Heimkampfabend treffen können.

 

Mit sportliche Grüßen. Bleiben sie gesund.

 

Marco Waßmer und die Vorstandschaft

RG Hausen-Zell 1971 e. V.

 

Neustart des Trainingsbetriebs Jugend

Nach der langen Pause findet nun seit der letzten Woche wieder das Jugendtraining der RG Hausen-Zell statt. Es wird in kleinen Gruppen im Freien kontaktlos unter Einhaltung der notwendigen Abstände trainiert. Aktuell stehen

somit die Themen Fitness, Ausdauer und Spaß im Vordergrund.

 

Da eine Nutzung der Halle aktuell noch nicht möglich ist, bitte schon im Trainingssachen zur Halle kommen. Das Training findet rund um die Halle und die Mesa an der Stadthalle statt.

 

Dienstag 18.00 h – 19.00 h  (4 – 16 Jahre) an der Stadthalle Zell

Freitag 18.00 h – 19.00 h     (4 – 16 Jahre) an der Stadthalle Zell

 

 

Wir wünschen darum an dieser Stelle allen Sportlern, Mitgliedern, Freunden und Sponsoren:
Bleibt weiterhin gesund, haltet Abstand und schaut mit Zuversicht in die nächsten Monate

Neustart des Trainingsbetriebs - aber mit Köpfchen

Aufgrund der derzeitigen aktuellen Situation, hatten wir uns entschieden den Trainingsbetrieb für alle Altersklassen bis auf weiteres einzustellen. Die Gesundheit aller Sportler, deren Familien und unserer Trainer steht an vorderster Stelle.

 

Dies war ein schwerer Schritt aber aus Sicht der RG die richtige Entscheidung!

 

Seit dieser Woche beginnen die Aktiven, in Kleingruppen, mit kontaktlosen Trainingseinheiten im Freien gemäß den aktuellen Vorgaben.  Das Ziel ist, neben dem Aufbau der allgemeinen Fitness auch den Zusammenhalt in der Mannschaft - sich nicht aus den Augen zu verlieren. Und jeder weis - zusammen (trotz genügend Abstand) macht alles mehr Spaß.

 

Wir wünschen darum an dieser Stelle allen Sportlern, Mitgliedern, Freunden und Sponsoren:
Bleibt weiterhin gesund, haltet Abstand und schaut mit Zuversicht in die nächsten Monate