Vierter Hausener Kastanienbaumhock

Der vierte "Kastanienbaum-Hock" der Festgemeinschaft RG Hausen-Zell, welcher am Samstag den 10.08.2019, ab 16:00 Uhr stattfinden soll, ist organisatorisch bereits in trockenen Tüchern.  Im Rahmen der Veranstaltung wird auch der Vorverkauf der Saisonkarten für die Heimkämpfe der RG Hausen-Zell 1971 e.V.

von 16.00 – 20.00 h stattfinden. Bei schlechtem Wetter wird der Hock in der Hausener Festhalle stattfinden.

Die Idee zu diesem Fest ist vor nunmehr sieben Jahren, anlässlich eines Wurstsalatessens nach der "kameradschaftlichen Trainings-Verlängerung" der Abteilung «Alte Athleten» der RG Hausen-Zell

entstanden. An jenem Freitagabend sass man direkt unter einem Kastanienbaum, der dann dazu inspirierte, einmal einen solchen Kastanienbaumhock zu

organisieren. Als Termin wurde auch dieses

Jahr wieder bewusst „ein Samstag in den Sommerferien“ gewählt, um das Publikum anzusprechen das bereits aus dem Urlaub zurückgekehrt ist. Es soll aber auch

ein Fest für die Menschen sein, die aus verschiedenen Umständen sich keinen Ferienaufenthalt gönnen, aber einfach einen schönen Sommerabend auf dem Hausener Schulhof verbringen wollen. Für sommerliches Flair und einem dafür entsprechenden Ambiente ist wie die Jahre zuvor, bestens gesorgt. Eine reichhaltige Cocktail-Bar

ist neben dem beliebten Bierbrunnen ebenfalls wieder vorgesehen. Für eine tolle Stimmung unter den Gästen dürfte daher gesorgt sein. Für die musikalische Unterhaltung des Abends sorgen ab 19.00 h die Gruppe FUNMUSIC mit Schlagern, Hits und Oldies. Bezüglich des kulinarischen Angebots wird man ebenfalls ein breites Angebot vorfinden können. Neben Wurst vom Grill wird ab 18.30 h warmes Essen angeboten. Die Kuchentheke der Kaffeestube bietet ab 16.00 h frischen Nuss- und Butterzopf an. Der Eintritt zum Kastanienbaumhock ist FREI!!

 

Titel, Titel und noch mehr Titel in Rumänien

Erfolge am laufenden Fließband gab es dieses Wochenende für die rumänischen Sportler der RG Hausen-Zell bei den rumänischen Meisterschaften zu feiern.

Virgil Munteanu, Ivan Guidea und RG-Neuzugang Razvan-Marian Kovacs feierten jeweils souverän den rumänischen Meistertitel.

Alexandru Solomon und RG-Altmeister Adrian Recorean erkämpften sich einen hervorragenden Vizemeistertitel.

La Felicitari an unsere rumänischen Sportler!

Hohe-Möhr-Cup

 

Der Hohe-Möhr-Cup, das Jugendturnier der RG, wurde in diesem Jahr am 29.06.18 erfolgreich in der Zeller Stadthalle veranstaltet. Nach dem Neubau der Halle in Zell können wir nun wieder kontinuierlich den HMC

durchführen und werden den Termin, am letzten Juni Wochenende, möglichst beibehalten. Mit knapp 150 Ringerinnen und Ringern war der HMC erneut

sehr gut besucht. Den Siegern winkte ein Holzpokal, der die Abbildung des namensgebenden Aussichtsturms „Hohe Möhr“ ist. Die RG ist gewillt ein gutes attraktives Turnier für alle Beteiligten auf die Beine zu stellen und hat abseits der Matte für ein Spielmobil und kostenloses Obst zur Erfrischung gesorgt. Unsere Nachwuchsringer haben ein sehr gutes Bild abgegeben und die Techniken, die sie im Training erlernt haben, im Wettkampf bestens angewendet. Ringen ist eine Sportart, die leider im medialen Interesse zu Unrecht am

Rande steht. Dabei kann unsere Sportart viele Werte vermitteln. Soziales Verhalten, Teamfähigkeit, Siege und Niederlagen anerkennen, Konzentration, Disziplin und Durchsetzungsvermögen werden schon früh geschult und helfen auch im späteren Leben privat wie beruflich. Kinder

und Jugendliche sind deshalb bei der RG sehr willkommen!

Sterne des Sports

Wir freuen uns über die mittlerweile schon sechste offizielle Auszeichnung für unser Engagement im Bereich Prävention in den letzten vier Jahren und über insgesamt 8000 € Preisgelder und Förderung. Für alle die sich für das Thema mehr interessieren, hier der Link zu unserem Bewerbungsvideo und der Erklärung unserer Aktivitäten. Gerne möchten wir Vorbild sein und auch andere Vereine dazu animieren, sich in diesem Bereich zu engagieren. Auf unserer Homepage unter der Rubrik Sponsoren findet ihr unten die Bereiche Auszeichnungen und Stiftungen. Vielleicht könnt auch ihr euch bei einer dieser Organisationen bewerben. Viel Erfolg!

HIER geht es zum Video!

Erfolge der RG-Ringer bei den European Games

Bei den zweiten European Games, eine Art europäische Mini-Olympiade im weißrussischen Minsk, gelang RG-Athlet Daniel Rares Chintoan ein riesen Erfolg und belegte den fünften Rang. 

Gerade nach seiner schweren Verletzung in der vergangenen Saison im RG-Dress zeigte der Schwergewichtler in der Gewichtsklasse bis 125kg Freistil, dass er rechtzeitig vor der anstehenden Saison wieder voll angreifen kann.

Im weiteren Verlauf konnte Florian Neumaier leider nicht das erhoffte Top-Resultat abliefern. Er verlor gleich zu Beginn sehr unglücklich gegen den Weißrussen Liakh mit 3:1. Damit war sein Turnier jäh beendet.

Kadervorstellung am Notschrei

Liebe Fans und Freunde, gerne möchten wir euch am kommenden Mittwoch den 26.06.19, um 18.00 Uhr zu unserer offiziellen Mannschaftsvorstellung in das Nordic Center auf dem Notschrei einladen. Die Veranstaltung ist öffentlich und kann von interessierten Personen besucht werden. Die Kaderplanungen für das Bundesligateam sind abgeschlossen und im letzten Moment wurde noch ein Transfer in der Klasse bis 71kg griechisch-römisch getätigt. Ebenfalls präsentieren wir vor Ort drei weitere Neuzugänge im Bereich des Betreuerstabes. Ab der kommenden Saison werden wir Rainer Kiefer als diplomierten Sportpsychologen in unserem Team begrüßen dürfen. Er wird im Laufe der Veranstaltung einen Impulsvortrag zum Thema Psychologie im Sport halten. Davor wird die sportliche Leitung in Form einer Power Point Präsentation alle Teammitglieder mit Bundesligalizenz einzeln vorstellen und Fragen beantworten. Die zwei neu gewonnenen Physiotherapeuten der Rennbahnklinik in Muttenz werden ebenfalls vor Ort sein. Im Anschluss besteht die Möglichkeit einer Besichtigung des Biathlon DSV Bundesstützpunktes, sowie der Nordic Ski Schule und deren Sommersportangeboten. Je nach Regenerationszustand, wird auch Kai Saaler, 24h Weltmeister und Weltrekord Anwärter die Veranstaltung besuchen.

Veranstaltungsort: Nordic Center Notschrei, Notschrei-Passhöhe 6, 79674 Todtnau

Uhrzeit: 18.00 - ca. 20.00 Uhr

Wir freuen uns über ihr Kommen und bitten um eine kurze Rückmeldung über ihre Teilnahme.

14. Internationaler Hohe-Möhr-Cup

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr mit über 25 teilnehmenden Vereinen aus vier Nationen wird auch in diesem Jahr wieder der internationale Hohe-Möhr-Cup in der Stadthalle Zell ausgetragen.

Ebenfalls mit dabei ist das Sportmobil der badischen Sportjugend und viele weitere tolle Aktionen, die die Kämpfe auf der Matte abrunden.

Wir freuen uns auf Ihr kommen.

 

Hier geht es zur Ausschreibung.

Preis für Präventionsarbeit

Rust - Bereits zum elften Mal ist der Lotto-Sportjugend-Förderpreis vergeben worden. Im Rahmen der Preisverleihung im Europa-Park Rust wurden 105 Sportvereine aus Baden-Württemberg für vorbildliche Jugendarbeit gewürdigt. Darunter auch Klubs aus der Region.Über 450 Vereine hatten sich um die mit 100 000 Euro dotierte Auszeichnung beworben. Den mit 6 000 Euro dotierten Landessieg holte sich der SC Offenburg.Die RG Hausen-Zell beispielsweise konnte mit ihrem Engagement im Bereich Prävention die Jury überzeugen und erhielt unter 450 Bewerbern einen Anerkennungspreis. Im Europapark Rust wurden nun in Anwesenheit von Skisprung-Weltmeister Martin Schmitt, Olympiateilnehmerin Elisabeth Seitz und Biathlon-Weltmeister Benedikt Doll die Urkunde entgegen genommen.Weitere Preisträger sind aus unserer Region: Hauptpreise: 1. Platz: Bosporus FC Friedlingen (Preisgeld: 2 000 Euro), 4. Platz: Reitverein Lörrach (1 000 Euro); Anerkennungspreise (500 Euro) DJK SG Bad Säckingen und der FC Zell im Wiesental.