Hohe-Möhr-Cup

Nachdem endlich die Zeller Stadthalle fertig und mehr als gelungen ist, veranstaltet die RG Hausen-Zell wieder ihr traditionsreiches Jugendturnier, den internationalen Hohe-Möhr-Cup.

Die mittlerweile zwölfte Auflage findet in diesem Jahr am 22.10. statt. Dabei können A- bis E-Jugendliche im griechisch-römischen Stil die Besten ihrer Gewichtsklasse bestimmen. Die beste Mannschaft bekommt am Ende den Hohe-Möhr-Wanderpokal überreicht.

Die Ausschreibung für das Turnier steht hier als Download zur Verfügung. 

Anmeldungen für das Turnier können jederzeit per Email an geschaeftsstelle@rghausenzell.de gesendet werden.

mehr lesen

Heimkampf - Kommen, Anfeuern, Gutes tun

Am Samstag steht zum Hinrundenabschluss das Derby gegen den TuS Adelhausen II auf dem Programm. Die Reserve vom Dinkelberg ist bislang Spitzenreiter und kann auch dank dem großen Kader aus ihrer ersten Mannschaft eine herausragende Regionalligamannschaft stellen. Bereits in der Vergangenheit hat der TuS gezeigt, dass gegen die RG für sie ein besonderer Kampf ist. So können sich die Zuschauer in der Zeller Stadthalle sicher auf den einen oder anderen Ringer aus dem Bundesligakader des TuS freuen.

Der Vorkampf bestreitet die Zweite Mannschaft gegen den SV Eschbach, der nach Zwangsabstieg wieder nach Höherem strebt. Die Dritte Mannschaft ist ebenfalls im Einsatz und misst sich mit dem TuS Adelhausen III.

Etwas besonderes wird es am Wochenende ebenfalls geben: Die RG spendet einen Teil der Eintrittsgelder an das Hospiz am Buck in Lörrach. Mit ihrem Besuch bei uns in der Halle spenden sie somit automatisch etwas für diese wichtige Institution. 

 

Die Kämpfe in der Übersicht:
RG I       - TuS Adelhausen II           20.00 Uhr
RG II      - SV Eschbach                  18.30 Uhr
RG III    - TuS Adelhausen III           17.00 Uhr

 

Auswärtskampf - RG landet unsaft

 

Nix zu holen gab es letztes Wochenende für alle drei RG-Teams. 
Am schwersten wiegt dabei die Niederlage der ersten Mannschaft in Schriesheim. Bei der 17:15 Niederlage lief es einfach nicht rund. So hätte man den Kampf mit ein bisschen mehr Aktionsglück auch gewinnen können, jedoch war die am Maximum ringende Mannschaft von Schriesheim an diesem Abend am Ende auf der Anzeigetafel vorne.

Auch für die Zweite gab es in Freiburg eine Niederlage. Sie musste mit einem 23:12 die Heimreise antreten.

Der schwarze Samstag war mit der 27:12 Niederlage der Dritten Mannschaft "perfekt".

Die Kämpfe in der Übersicht:
KSV Schriesheim             -            RG I                      17:15
RKG Freiburg 2000 II      -             RG II                     23:12
TSV Kandern                   -             RG III                    27:12

 

 

Auswärtskampf - Doppelter Derbysieg!

 

Herausragender Samstag für die Kombinierten aus dem großen Wiesental! Sowohl die Erste Mannschaft als auch die Zweite Mannschaft behielt gegen den Konkurrenten aus dem kleinen Wiesental die Oberhand.

Zunächst erkämpfte sich die Zweite Mannschaft bei bereits vollem Haus in der Höllsteiner Halle einen extrem knappen und mindestens genauso wichtigen 15:16 Erfolg. 
Im Anschluss gelang der Ersten mit einem 15:17 der vierte Sieg in Folge! Hier darf der Blick also eher nach oben in der Tabelle gerichtet werden. Beide knappen Ergebnisse zeigen wieder einmal, wie wichtig jeder einzelne Kampf für das Endergebnis ist und das derzeit bei der RG an einem Kampfabend viele Faktoren zusammen passen, sodass diese engen Duelle gewonnen werden können.

 

Die Kämpfe in der Übersicht:

WKG Weitenau Wieslet I   -   RG I     15:17

WKG Weitenau Wieslet II  -   RG II    15:16

Pressebericht:

Verlagshaus Jaumann

Crowdfunding - Jetzt aktiv werden und der RG helfen!

Für die RG stehen nicht immer nur sportliche Herausforderungen an, nach dem Bau der neuen Zeller Stadthalle ist nun die Sanierung des Ringer-Raumes an der Reihe.
Im Ringer-Raum haben die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen der RG schon unzählige Trainingsstunden verbracht. Er dient hauptsächlich zu Trainingszwecken der Jugend.
Da sämtliche Baumaßnahmen in Eigenregie durchgeführt werden sollen, geht es bei diesem Crowdfunding-Projekt hauptsächlich um eine neue Einrichtung. Beim Crowdfunding handelt es sich um nichts anderes als eine Online-Spendensammlung, jedoch mit dem Vorteil, dass bei nicht Erreichen des benötigten Betrages die Spender ihr Geld zurück erhalten. Abgewickelt und verwaltet wird das von unserem Partner, der VR-Bank Schopfheim-Maulburg. Zusätzlich spendet die VR-Bank zu jedem gespendeten Euro einen zusätzlichen Betrag. Werden Sie jetzt Unterstützer des RG-Projektes und helfen Sie mit den Kindern und Jugendlichen wieder optimale Trainingsbedingungen zur Verfügung zu stellen.

Weitere Informationen zum Projekt und zum Crwodfunding finden Sie hier.